Gänseküken im Mai 2020

Geschrieben von Michael Huser am . Veröffentlicht in Bilder vom Geflügel der Vereinsmitglieder

Geschlüpft in Kottmannshausen

Das Jahr 2020 wird wohl in die Geschichte eingehen. Nicht, dass es so viele Küken der Geflügelzüchter geschlüpft wären, oder dass es reichlich Veranstaltungen des Rassegeflügelzuchtvereins Radevormwald gegeben hätte. Nein. Eher das Gegenteil ist der Fall. Die weltweite Verbreitung des Coronavirus sorgt für Zurückhaltung in der Geflügelzucht. Die Aussicht auf fehlende Möglichkeiten sein Geflügel auch auf einer Ausstellung zeigen zu können, motiviert nicht gerade.

Aber ganz ohne Nachwuchs geht es dann doch nicht. In Kottmannshausen schlüpften vor einigen Tagen kleine Gänse aus dem Ei.

Pilgrimgänse mit Küken

Einige Tage sind diese Küken der Pilgrimgänse nun alt und schon in einer großen Voliere unterwegs. Die Voliere schützt die Küken vor den Krähen, die sie sich nur zu gerne als Mahlzeit schnappen würden.

Aufmerksam beäugen die Gänse den Fotografen

Die Gänseeltern schauen aufmerksam und behüten ihre Jungen vor eventuellen Gefahren. Ob man dem Fotografen trauen kann?

Aufregung bei den Gänseeltern

Anscheinend doch zu nahe gekommen. Sie schlagen Alarm und versuchen durch Zischen den Eindringling mit der Kamera zu verscheuchen. Oder auch zu warnen: Noch ein Schritt näher und du wirst meinen Schnabel kneifend spüren...

Kükenbad

Wassergeflügel muss auch in einer Voliere eine Wasserstelle haben. Für ein Kükenbad reicht es. Später gehen alle gemeinsam auf dem großen Teich schwimmen. Aber bis dahin müssen die jungen erst noch etwas wachsen und das passende Gefieder entwickeln.

Einen Tag alt

Dieses Gänseküken wurde von einer Brutmaschine gebrütet. Einen Tag ist es nun alt und räkelt sich in der menschlichen Hand.

Unter der Wärmelampe

Am Anfang brauchen die Küken noch viel externe Wärme. Bei Küken aus der Brutmaschine sorgt mangels leiblicher Eltern eine Wärmelampe für die notwendige Temperatur.

Einzelkind mit Kuscheltier

Als Einzelkind möchte man aber trotzdem jemanden zum Kuscheln haben. Darum hat das Pilgrimgansküken aus der Brutmaschine eine "Fußballmaus" aus Stoff als Kuschelpartner mit im Stall.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.