• Slider 1
  • kl DSCN5181a
  • Slider 1
  • kl 20190712 173826
  • kl DSCN8081a
  • kl taube185 b

Geflügelpest - Ausbruch in Wipperfürth

Aktualisierung:
4. März 2022.
Alle Maßnahmen sind mit Wirkung zum 04.03.2022 im Oberbergischen Kreis aufgehoben. Den Text der Meldung finden sie hier.
Der Kreis bittet allerdings weiterhin um Vorsicht und empfiehlt einige der Biosichrheitsmaßnahmen freiwillig bis zum Ende des Vogelzuges beizubehalten.

Hochansteckendes Influenzavirus H5N1 nachgewiesen!

Auswirkungen für Radevormwald, Hückeswagen, Lindlar, Marienheide, Gummersbach und Wipperfürth

Was am Freitag den 28. Januar noch ein Verdachtsfall war, ist nun amtlich festgestellt. In einem Bestand eines Hobby - Geflügelhalters in der Nachbarstadt Wipperfürth hatte es binnen weniger Tage einige verendete Tiere gegeben. Daraufhin sind sofort die überlebenden Tiere des Bestandes aus Vorsicht getötet worden. Das Influenzavirus H5N1 ist vom Labor mittlerweile nachgewiesen worden.

Der Oberbergische Kreis hat daher eine Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung Nr. 3/2022 zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel erlassen.
Um den betroffenen Bestand wurde eine Schutz- und eine Überwachungszone eingerichtet. Innerhalb dieser Gebiete gelten ab dem 1.2. 2022 mindestens für 30 Tage zahlreiche Seuchenschutzmaßnahmen. Hier in Kurzform aufgelistet:

Willkommen

auf den Seiten des

logo 2015

Ihre Fragen
- zum Verein,
- zur Geflügelzucht,
- zur Geflügelhaltung
- zu Tierimpfungen
beantworten wir gerne.

Bitte wenden sie sich an unseren Vereinsvorstand
Wolfgang Zielke - Telefon: 0175 91 93 376
Kottmannshausen 3
42477 Radevormwald

Rassegeflügelzucht als Hobby betreiben unsere Mitglieder aus Begeisterung am Tier und an der Vielfalt der Rassen. In der Gemeinschaft des Vereins wird das dabei gewonnene Wissen zur Erreichung verbesserter Zuchtergebnisse untereinander verbreitet. Um Beispielsweise erfolgreich in der Hühnerzucht zu sein, sind Anforderungen an Farben und Körpermerkmalen (Schönheit) genauso zu erfüllen, wie auch eine artgerechte Leistung der Tiere zu fördern (Eier legen).

Falls sie uns etwas für die Veröffentlichung schicken möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.